Lesezeichen importieren - wie?

  • Vor rund fünf Jahren habe ich Opera verlassen, weil die Lesezeichenverwaltung für mich nicht mehr brauchbar war. Nun habe ich gelesen, dass Opera 25 wieder eine vernünftige Lesezeichenverwaltung hat. Also habe ich die Version 25 installiert. Nun habe ich wieder eine Lesezeichenliste und ein Ordner mit dem schönen Namen: Importierte Lesezeichen. Bloß, wie ich die Lesezeichen aus dem IE oder Chrome importiere, erschließt sich mir nicht. Auch nach ewig langem Herumklicken nicht. Muss man dazu in die Eingabeaufforderung gehen oder sonst Programmierkenntnisse haben? Ist es tatsächlich nicht möglich, die Favoriten ganz normal zu importieren, wie das mit so ziemlich jedem Browser auf dem Weltmarkt möglich ist?

  • Du hast Chrome installiert? Perfekt!

    Die Datei Bookmarks aus dem Chrome-Profilverzeichnis kopieren und bei geschlossenem(!) Opera in das Opera-Profilverzeichnis einfügen. Fertig.

    (Wenigstens einmal ein Vorteil, dass Opera nun die gleiche Verzeichnis-Struktur hat wie Chrome.)

  • Vielen Dank, 6 Views. Es hat geklappt. Dennoch, so ein Befehl gehört an die Oberfläche oder zumindest in die Einstellungen. Die meisten Browser-Nutzer haben keine Lust, sich mit den Tiefen eines Programms auseinanderzusetzen. Wenn Opera nur die Technikfreaks will, gut, dann ist das ihr Problem. Dann dürfte aber das Unternehmen nicht mehr lange überleben.

    Ich sehe jetzt, was mir Opera gegenüber Chrome bringt. Sind ja vom Kern her dieselben Programme. Nach den ersten scheuen Erfahrungen scheint mir der Geschwindigkeitsvorteil, den Opera einst hatte, jedenfalls nicht mehr gegeben.

  • Vielen Dank. Es hat geklappt. Dennoch, so ein Befehl gehört an die Oberfläche oder zumindest in die Einstellungen.
    (...) Wenn Opera nur die Technikfreaks will, gut, dann ist das ihr Problem. Dann dürfte aber das Unternehmen nicht mehr lange überleben.

    Schön, dass es geklappt hat!

    ...aber erzähl doch bitte nicht so einen Nonsens, wenn Du keine Ahnung hast! Der Desktop-Browser ist schon lange nicht mehr Kerngeschäft der Opera ASA. Die haben heutzutage ganz andere Sparten priorisiert. Der Desktop-Browser ist da eher "Prestige-Objekt" oder Marketing-Mittel um den Namen im Gespräch zu halten.
    Selbst wenn die den einstellen würden, wäre das nicht das Ende für Opera ASA.

    Btw: Opera war zu Presto-Zeiten noch viel stärker ein Browser für Technikfreaks - das hat seinen Erfolg begründet! Der war beinahe frei konfigurierbar, wenn man sich etwas auskannte. Da ist das verschieben einer Datei wirklich ein Witz dagegen. ^^

    Abschließend als Info: Ab Opera 26 (z.Zt. noch Developer) ist eine Importfunktion über die Einstellungen verfügbar. -> siehe

  • Vor rund fünf Jahren habe ich Opera verlassen, weil die Lesezeichenverwaltung für mich nicht mehr brauchbar war. Nun habe ich gelesen, dass Opera 25 wieder eine vernünftige Lesezeichenverwaltung hat.

    Hä? Die Lesezeichenverwaltung des aktuellen Operas ist doch ein Witz gegenüber der von Opera bis Version 12.xx. Wobei in Opera 25 da erste Schritte in Richtung Brauchbarkeit zu sehen sind.

  • Eine Sortierung der Ordner/Lesezeichen nach Namen vermisse ich.

  • "Der Desktop-Browser ist da eher "Prestige-Objekt" oder Marketing-Mittel um den Namen im Gespräch zu halten."

    getreu dem Motto auch schlechte Publicity ist Publicity?! 😄

  • getreu dem Motto auch schlechte Publicity ist Publicity?!

    Exakt! 😉

Log in to reply
 

Looks like your connection to Opera forums was lost, please wait while we try to reconnect.