Opera nach neuester Version für mich unbrauchbar.

  • Nach einer Systemwiederherstellung meines Windows hatte ich plötzlich eine neue Version von Opera, nämlich Opera 20 oder so ähnlich auf dem Bildschirm.
    Sehr ärgerlich: Die Menüleiste war nicht mehr da, ausserdem fehlt unten rechts der kleine Schieberegler, um die Vergrößerung des Bildes einzustellen.

    Vor einigen Jahren (ca. 2009) hatte ich Opera entdeckt und genau wegen dieser bedienungsfreundlichen Größeneinstellung dem Firefox den Abschied gegeben und ausschließlich Opera verwendet.

    Diesen Vorteil hat Opera ohne Not abgeschafft, wie dämlich ist das denn?

    Nur weil irgendwelchen jungen Hupfer von irgendeiner Designschule abgehen und einen neuen Job brauchen, werden bewährte Programme (nicht nur Opera) umgestylt.
    Nicht nur ich, sondern im Weitesten mein Bekanntenkreis haben aber alle keine Lust, jedes Jahr eine neue Bedienung zu erlernen.

    Ich habe rund 160 Programme auf dem Computer. Wenn ich da für jedes dauernd eine neue Arbeitsoberfläche bekomme mit abweichender Bedienung, habe ich wohl kaum noch Zeit übrig, mit den Programmen zu arbeiten.

    Sehr sehr ärgerlich ist, dass es offenbar nicht möglich ist, eine alte Operaversion zu installieren.
    Ich habe aus dem Jahr 2010 eine CD von Computerbild im Fundus, auf der noch eine Version 10 von Opera ist. Nach der Installation (vorher Löschung von Opera 20) erscheint eine Operaversion, die ebenfalls ohne den Schieberegler für die Bildgröße auskommen muß, obwohl die 2010 noch offiziell dran war.

    Insgesamt kann man feststellen, dass sich die Programmiere keine Gedanken über Sehbehinderte und ander körperlich Schwerbehinderte machen. Wie in anderen Branchen auch, geht es offenbar nur noch um Styling, Desing und ähnlichen Mist.
    Die praktischen Vorteile bleiben auf der Strecke

  • Bist du sicher das nicht einfach die Statusbar ausgeschaltet ist ? (also bei der alten Version)

    Hier gibts alle möglichen Opera Versionen zum Download: http://www.opera.com/download/guide/?os=windows&list=all

    Was du suchst ist eine Version unter 15.

    Die alten Versionen lassen sich übrigens problemlos parallel zu den neuen (15+) installieren.

  • Salut findkfn,

    erstmal vielen Dank für den Link.

    Unter allen Operaversionen, die da gelistet sind, habe ich Opera 12... zur Installation ausgewählt. (Die letzte vor Version 15).
    Es hat sich aber Opera 10.5 installiert.
    Nun denn, wie auch immer. Jedenfalls ist der Schieberegler wieder da!

    Aber, (ich gebe zu, unwissend zu sein), wo ist die Statusbar, bzw. wie wird sie ein- und ausgeschaltet. (Bitte um ausführl. Erklärung für Dumme).

    Viele Grüße und nochmals Danke.

  • Unter allen Operaversionen, die da gelistet sind, habe ich Opera 12... zur Installation ausgewählt.

    http://www.opera.com/download/guide/?os=windows&ver=12.17&local=y ist dein Link für die aktuelle Opera 12.x.

  • Salut findkfn,

    ich habe es entdeckt, wo die Statusleiste eingeschaltet wird.

    In Opera next!
    Opera next sieht aus wie die älteren Operaversionen, nur das "O" ist grau, statt rot.

    Auch ist es unmöglich, Opera next in Vista als Standardbrowser zu installieren.
    Aber sonst finde ich bisher keinen großen Unterschied.

    Weiß jemand, warum Opera zwei verschiedene anbietet?

    Gruß und ...

  • Weiß jemand, warum Opera zwei verschiedene anbietet?

    Weil Opera den Browser ab Version 15 aufwärts modernisiert hat und nur deswegen noch Opera 12 anbietet, weil es für Linux noch nichts neueres anderes gibt.

    Opera next sieht aus wie die älteren Operaversionen, nur das "O" ist grau, statt rot.
    Auch ist es unmöglich, Opera next in Vista als Standardbrowser zu installieren.

    Opera Next ist eine Testversion (auf eigene Gefahr) für neue Features und Bugfixes und nicht unbedingt geeignet für den Alltagsgebrauch.

  • Salut Angiesdom,

    auch Dir vielen Dank für Deinen Rat.

    Gruß,
    Todean.

Log in to reply
 

Looks like your connection to Opera forums was lost, please wait while we try to reconnect.