Do more on the web, with a fast and secure browser!

Download Opera browser with:

  • built-in ad blocker
  • battery saver
  • free VPN
Download Opera

Menüleiste und Lesezeichen in Opera 20

  • Was soll mir eigentlich deses leere Fenster von "https://link.opera.com/speeddial/" sagen?

  • Was soll mir eigentlich deses leere Fenster von "https://link.opera.com/speeddial/" sagen?

    Die ist bei dir leer? Auch nach Anmeldung? Dann sind Deine LZ aus der Sync. (Link) weg. Warum kann ich Dir nicht sagen - meine sind da.

    Zu Deinem Import-Problem:

    • Die Option "Lesezeichen importieren" in Opium ist bei Dir nicht verfügbar? (OMenü > Weitere Tools)
    • Hast Du Opera Presto (mit LZ!) denn noch installiert?
  • Roady 5555 hat vollkommen recht. Arbeite seit Jahren mit Opera, habe heute Opera 20 instaliert. Auf den ersten Blick sehr schön, scheint auch schneller als das 'alte Opera' zu sein. Böses Erwachen bei den über mittlerweile seit fast 20 Jahren stets aktualisierten und verwalteten Lesezeichen - diese sind nämlich bis auf 1 (in Worten: Eins) komoplett weg. Keine Möglichkeit zum manuellen Import, obwohl das alte Opera-App-Data-verzeichnis aus Presto-Zeiten noch existiert. Schaut man sich in den Appdatas die neue Bookmark-Datei an, sind irrerweise alle Lesezeichen da, aber Opera 20 bekommt offensichtlich die Folderstruktur nicht auf die Reihe und zeigt nur ein Lesezeichen aus einem Unter-Unter-Verzeichnis der alten Lesezeichen an.
    Habe auch keine Lust auf einen Unfug wie 'Exportiere die Lesezeichen als HTML, importiere sie in Chrome (dies Google-Zeug kommt eh nicht auf unsere Rechner) und kopiere dann mit Copy and Paste das ganze aus Chrome in Opera'.
    Der Tipp von Ice007 (' Du musst LZ überhaupt nicht über das UI zu suchen. Wenn Du ungefähr weißt, wie es heißt, dann gib das einfach "frei Gusto" in die Adresszeile ein. Mit jedem Zeichen (Buchstabe der Zahl) das Du eingibst wird das Suchergebnis verfeinert, bis Du "Dein" LZ identifizieren kannst. M.E. die schnellste LZ-Suche überhaupt.') hat beim Ausprobieren von 10 alten Lesezeichen bei keinem einzigen funktioniert.
    Verwalte hier um die 60 Rechner. Habe auf meinem wieder das 'alte' Opera zurückgeholt, und wir werden weder selbst migrieren, noch unseren Kunden dies empfehlen, bis dieses Problem gelöst ist. Es ist denn das erste Mal, seitdem wir Opera nutzen, dass wir nicht auf eine aktuelle Version wechseln - kannte ich von früher nur von IE und Firefox.

  • Wenn die Lesezeichen doch jemals wieder eingebaut werden,
    wünsche ich auch die Menüleiste zurück.
    Alle Funktionen gehören kompakt und übersichtlich zusammen,
    statt über das ganze Programmfenster verteilt.

  • Hallo,

    nun habe auch ich mich endlich dazu durchringen können den neuen (22.0) zu installieren, habe aber den 12.17 noch immer als Reserve und funktionsfähig zur Verwendung Installiert (Oldschool).
    Bis jetzt ganz zufrieden, alles importiert. Aber: Gibt es eine Möglichkeit oder Erweiterung, die Lesezeichen so wie im alten Opera (mit Strg+Umschalt+B) in einem eigenem Tab öffnen zu können um diese zu verwalten?
    Unter opera:flags habe ich keine Möglichkeit gefunden. Beim importieren in die Schnellwahl haben diese nicht mehr diesen Strukturbaum, und unter den Erweiterungen habe ich bisher nur

    https://addons.opera.com/de/extensions/details/-o-bookmarks/?display=en

    ausprobiert.
    kommt aber nicht an das alte ran 😞
    Diese Verwaltungsmöglichkeiten wie im Explorer (2 Spalten) vermisse ich...

    Gruß Helmut

  • Bis jetzt ganz zufrieden, alles importiert. Aber: Gibt es eine Möglichkeit oder Erweiterung, die Lesezeichen so wie im alten Opera (mit Strg+Umschalt+B) in einem eigenem Tab öffnen zu können um diese zu verwalten?
    Unter opera:flags habe ich keine Möglichkeit gefunden. Beim importieren in die Schnellwahl haben diese nicht mehr diesen Strukturbaum »...«

    Ja und Nein.

    Wenn der Import bei Dir funktioniert, was nicht selbstverständlich ist ^^, dann ist das schon mal ein guter Anfang.

    Wenn Du eine Ordner-Struktur bevorzugst solltest Du bei OMenü > Weitere Tools > Lesezeichen importieren die Funktion: In die Lesezeichenleiste Importieren wählen.
    Anschließend die Ordner komplett übernehmen. (Die "unsortierten" ggf. in einen Extra-Ordner sortieren -- Rechtsklick in die LZ-Leiste > Ordner hinzufügen)

    Dort sind sie dann eigentlich übersichtlich sortiert und frei verschiebbar. Weiterer Vorteil: Du hast die Schnellwahl für das frei, wofür sie ursprünglich mal gedacht war. 😉

    Nun zum Nein: Eine Tab-Übersicht gibt es nicht.

  • Ja und Nein.
    Wenn der Import bei Dir funktioniert, was nicht selbstverständlich ist ^^, dann ist das schon mal ein guter Anfang.

    Ich arbeite mit Festplattenbackup (Acronis) und Datenbackup (Personal Backup), wodurch ich alles kaputte mit kleinen Dos-scribts rückgängig machen kann. Hat mich aber fast nen Tag gekostet bis ich alles so hatte wie ich es wollte.
    Habe meine Lesezeichen in die Lesezeichenleiste importiert, in einen Schnellwahlordner importiere ich sie nur mal kurz wenn ich ein Lesezeichen suche, aber nicht mehr weiß wo es ist. (wegen der Suchfunktion)
    Diese Suchfunktion vermisse ich übrigens auch. Tab-Übersicht und die Lesezeichensuchfunktion. Eigentlich schade.

    1. Warum tauchen jetzt auf einmal in der Lesezeichenleiste die URLs auf ? Braucht kein Mensch und nehmen nur Platz weg. Eine selbstgewählte Kurzbezeichnung würde genügen.
    2. Die Kacheln sind ein Graus. Da sind mir die Miniabbildungen der gespeicherten Seiten viel lieber. War mit ein Grund warum ich zu OPERA gewechselt bin.
  • zu 2) siehe

    1. Das wird an deinen Lesezeichen liegen.
Locked