Do more on the web, with a fast and secure browser!

Download Opera browser with:

  • built-in ad blocker
  • battery saver
  • free VPN
Download Opera

Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt

  • @yanta

    Guter Beitrag, nur ändert diese Vorgehensweise nichts an der bereits oben beschriebenen - und du bestätigst das, das ich bereits in Beiträgen beschrieben habe.
    Ich möchte dir nicht auf die Füße treten, allerdings hat dein Link zu den Download-Dateien (ftp-Server) kein Unterschied zu dem der Opera-Seite, er verweist lediglich zum ftp-Server von Opera. Gleiche Dateien, gleiche .exe 🙂

    Ich nehme an, daß dies in Kombination mit einem nicht vollständigen Download der Installationsdatei(en) der Grund dafür ist,

    Nein. Sonst würde man die Install-exe auch nicht als ein neues Profil laden und installieren können, da auf einer Neuinstallation keine vorherigen Dateien vorhanden sind (aus einer "älteren" Version). Das hatte ich bereits probiert, auf Windows 10, vor einigen Wochen. Die Installationsdateien werden korrekt heruntergeladen, und auch vollständig, von der Opera-Seite, sowie auch von der ftp-Seite.

  • @senix

    Ich habe keine Vorgehensweise beschrieben, sondern Erfahrungen des OPs mit Hinweis auf das englischsprachige Forum bestätigt. Mit dem von mir genannten Link habe ich lediglich eine alternative Downloadadresse genannt, ohne zu behaupten, dabei auf andere exe-Dateien zu verlinken. Ich habe außerdem eine mögliche Erklärung dafür geliefert, warum Opera, trotz eines vermeintlich erfolgten Updates, bei dem nächsten Programmstart doch noch die alte Version anzeigt. Damit bin ich in beiden Punkten exakt auf die Fragen des OPs eingegangen.


    Eine persönliche Bemerkung zu Deinem "Ich möchte dir nicht auf die Füße treten":

    Ehrlich gesagt nehme ich an, daß Du dieselbe Person bist, die bis vor kurzem hier zumindest als certify, kerberos, zypherbinary, zypper, zypperdup und zypperup gepostet hat. All diese Accounts sind schnell wieder gelöscht worden, nachdem man darauf aufmerksam gemacht hatte [nicht durch mich], daß die Fragen, um die es gerade geht, nicht verstanden worden waren und die gelieferten Antworten oft genug am Thema vorbeigingen. Da ich die Beiträge unter dem Namen @senix in der gleichen Reihe sehe, hatte ich diesen Namen recht schnell auf meine Sperrliste gesetzt; dadurch sehe ich Deine Beiträge nicht einmal, solange ich zum Lesen hier eingeloggt bin (was diesmal zunächst nicht der Fall gewesen war; ich werde dafür Sorge tragen, daß sich dies nicht wiederholt. Für diese Antwort habe ich die Blockade temporär aufgehoben, um sie nach diesem Post wieder zu aktivieren). Mich in welcher Form auch immer von @senix aus zu addressieren, wird i.d.R. von mir also noch nicht einmal bemerkt werden 😉 .

  • @yanta

    Ehrlich gesagt nehme ich an, daß Du dieselbe Person bist, die bis vor kurzem hier zumindest als certify, kerberos, zypherbinary, zypper, zypperdup und zypperup gepostet hat.

    Bitte unterlasse es, hier öffentlich solche Unterstellungen zu schreiben, sonst werde ich dagegen vor gehen!
    Danke.

  • @senix said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    @scyllo
    Nein, wir reden nicht aneinander vorbei; die exe-Datei wird ja auch "drüber gebügelt", das hatte ich oben im Beitrag geschrieben. Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Das hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun. Bei mir ist es so, dass ich manchmal ein alte Vs. anstatt einer aktuellen (unter Linux) angezeigt bekommen, eben noch die vorherige Vs. des Opera, wenn ich auf Auf Updates prüfen klicke. Deshalb aktualisiere ich lieber manuell.

    Bitte fühle Du Dir jetzt auch nicht "auf die Füße getreten" (in einem Forum ist das ja lediglich per Schriftkontakt oftmals etwas schwierig, einzuschätzen, was der andere nun denkt/fühlt), aber leider drückst Du Dich manchmal ein wenig missverständlich aus, weswegen ich den Eindruck des "Aneinander-vorbei-Redens" hatte.

    Als Beispiel:

    Du schreibst oben:

    "Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Das hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun.
    "

    Wenig später schreibst Du dann aber: "Deshalb aktualisiere ich lieber manuell."

    bzw. davor:

    "Nun ernsthaft: Wenn du dir die jeweils aktuelle Vs. von Opera (ich nehme nur die rpm) von der Seite Opera Downloads lädst, diese dann mittels Konsole (Linux) oder mit exe (Windows) installierst, dann wird eine Prüfung durchgeführt, ob es mit der neuen Datei Probleme gibt, die alten Daten/Dateien werden ausgetauscht, gegen die Neuen. Insofern hast du damit auch immer eine aktuelle Version, und es gibt damit keine Probleme. Diesen Weg empfehle ich dir auch, aus Erfahrung."

    Also "bügelst" doch auch Du eine neu heruntergeladene Version über die bestehende (ältere) Version drüber (wobei alte Daten/Dateien durch neue ersetzt werden) und nennst dies "manuell aktualisieren".

    Weshalb sagst Du dann, dass dies nichts mit einem "manuellen Update" zu tun hat?

    Das finde ich irgendwie widersprüchlich.

    Das blaue Feld wird immer angezeigt, ob aktuell oder nicht.

    Ja, das war mir eigentlich klar, denn damit überprüfe ich ja, ob überhaupt ein Update vorhanden ist, oder eben nicht.

    Und ich tu das auch immer über die rechte Maustaste "als Administrator ausführen", der >Rechte wegen. Sonst kann dir das später Probleme anzeigen.>

    Also ich hatte die Setup-Datei nun in jedem Win 7 Benutzerkonto einfach so per Doppelklick gestartet (also nicht per rechter Maustaste und der Option "als Administrator" ausführen), da ich nicht wollte, dass Opera auch automatisch im Administrationskonto mitinstalliert wird (denn das wäre doch dann erfolgt, oder?); war das nun falsch?

  • @scyllo

    Du schreibst oben:

    "Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Das hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun."

    Wenig später schreibst Du dann aber: "Deshalb aktualisiere ich lieber manuell."

    Heisst, es spielt keine Rolle ob es per Auto-Update oder mittels einem manuell ausgeführten Update geschieht: es wird bei einem vorhandenen Opera immer drüber gebügelt; und hierbei werden eben alte gegen neue Dateien ausgetauscht.
    Ich hatte geschrieben, dass ich lieber manuell installiere und damit meine ich nicht auf den blauen Knopf drücken, sonder mir die aktuelle Opera Vs. herunterlade und dann mit rechtsklick als Admin installiere. Was ist daran unverständlich?

    Also "bügelst" doch auch Du eine neu heruntergeladene Version über die bestehende (ältere) Version drüber

    Na klar, weshalb sollte ich nicht? Jedesmal die alte Opera Vs runterwerfen und neu installieren, was hätte dies für einen Vorteil? Davon habe ich nie etwas geschrieben.

    Weshalb sagst Du dann, dass dies nichts mit einem "manuellen Update" zu tun hat?

    Das war auf die Installation generell bezogen; hier egal, ob per Auto-Update oder auch heruntergeladen (manuell).

    Also ich hatte die Setup-Datei nun in jedem Win 7 Benutzerkonto einfach so per Doppelklick gestartet ... war das nun falsch?

    Nein, das obliegt jedem selbst. Ich installiere schon immer als Admin, schon zu Windows 7-Zeiten.

    Bitte fühle Du Dir jetzt auch nicht "auf die Füße getreten"

    Nein, das bin ich gewohnt. Würden die Leute Sätze vllt. mehrmals lesen, und auch im Zusammenhang, dann würden sie es wohl besser verstehen.

    in einem Forum ist das ja lediglich per Schriftkontakt oftmals etwas schwierig

    Lesen soll hierbei sehr hilfreich sein 😉
    Dir noch einen guten Tag.

    (und nein, ich fühle mich nicht auf die Füße getreten, wenn mich jemand etwas fragt und/oder korrigiert; nur mag ich es nicht, wenn mir jemand etwas unterstellt. Und das betrifft dich nicht, sondern einen anderen User) 🙂

  • @scyllo said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    Also ich hatte die Setup-Datei nun in jedem Win 7 Benutzerkonto einfach so per Doppelklick gestartet (also nicht per rechter Maustaste und der Option "als Administrator" ausführen), da ich nicht wollte, dass Opera auch automatisch im Administrationskonto mitinstalliert wird (denn das wäre doch dann erfolgt, oder?); war das nun falsch?

    Falsch nicht, du hast dir nur unnötigen Aufwand gemacht. Eine einzige Installation für alle Benutzer genügt. Ins Administrator-Konto (oder ein beliebiges andere) wird eh nur installiert, wenn du die Optionen während der Installation passend dafür wählst.

    Wenn der Installer erhöhte Rechte benötigt, fordert er sie schon an.

  • @senix said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    Heisst, es spielt keine Rolle ob es per Auto-Update oder mittels einem manuell ausgeführten Update geschieht: es wird bei einem vorhandenen Opera immer drüber gebügelt; und hierbei werden eben alte gegen neue Dateien ausgetauscht.

    Es werden dabei allenfalls ein paar wenige Dateien ausgetauscht. Der Rest landet in Unterordnern mit der Versionsnummer. Das erleichtert sowohl das Update, als auch das Rollback bei fehlgeschlagenem Update.

  • @meersau said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    Es werden dabei allenfalls ein paar wenige Dateien ausgetauscht

    @meersau Etwas anderes hatte ich nicht geschrieben, und das schon in verschiedenen Beiträgen oben.
    Ob nun einige oder mehrere, oder vllt. diverse, Dateien getauscht oder ersetzt werden, das wäre nun ein Wortspiel, ohne Finale 😉
    Mir ging es darum, dass bei einem manuellen Update (mittels herunterladen der Inst-Datei), oder auch mit anklicken des Buttons auf eine aktuelle Version zu aktualisieren, der gleiche Vorgang in Gang gesetzt wird: es wird während der Installationsroutine ein Austausch von alten gegen neue Dateien stattfinden; thats it.

    Allerdings war dies ja auch nicht das Thema des TE, nicht im Eingangsbeitrag. Hier ging es um das Problem des nicht-aktualisierens, bzw. des anzeigens einer falschen oder auch älteren Vs- Nummer.

    Und da wir auch nun alle ausser dir, wie wir hier sind, seit diesem Beitrag aneinander vorbei reden 💯 gebe ich nun auf, denn ich habe kein Böckchen mehr mich laufend zu wiederholen, oder alles doppelt zu erklären.

    Allen noch einen geruhsamen Feiertag 🙂

  • @senix said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    @scyllo

    Du schreibst oben:

    "Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Das hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun."

    Wenig später schreibst Du dann aber: "Deshalb aktualisiere ich lieber manuell."

    Heisst, es spielt keine Rolle ob es per Auto-Update oder mittels einem manuell ausgeführten Update geschieht: es wird bei einem vorhandenen Opera immer drüber gebügelt; und hierbei werden eben alte gegen neue Dateien ausgetauscht.
    Ich hatte geschrieben, dass ich lieber manuell installiere und damit meine ich nicht auf den blauen Knopf drücken, sonder mir die aktuelle Opera Vs. herunterlade und dann mit rechtsklick als Admin installiere. Was ist daran unverständlich?

    Unverständlich daran kann z.B. sein, dass man es, je nachdem, wie man es vielleicht beim "inneren Lesen" betont, unterschiedlich verstehen kann.

    Beispiel:

    "Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Das hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun."

    Kann so geschrieben heißen: Das Austauschen der alten Dateien gegen Neue beim Drüberinstallieren hat nichts mit einem automatischen oder manuellen Update zu tun.

    Du meintest aber offenbar (und so habe ich es jetzt verstanden):

    "Und beim drüber installieren werden die alten Dateien gegen Neue ausgetauscht.
    Dabei ist es unerheblich, ob man nun ein automatisches oder manuelles Update durchführt"

    Deswegen kommen (gerade in Foren) Hilfen des Senders nicht immer unbedingt auch genauso beim Empfänger an (gerade auch deshalb, weil sich nunmal jeder unterschiedlich ausdrückt).

    Wie gesagt: Nix für ungut!

    @meersau said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    Falsch nicht, du hast dir nur unnötigen Aufwand gemacht. Eine einzige Installation für alle Benutzer genügt. Ins Administrator-Konto (oder ein beliebiges andere) wird eh nur installiert, wenn du die Optionen während der Installation passend dafür wählst.

    Tja, das ist nun so eine Sache, bei der ich in Sachen Windows irgendwie immer auf dem Schlauch stehe....

    Im Firefox-Forum sagte man mir z.B. einmal, ich müsse/solle den Firefox nicht im Adminstrationskonto für alle User installieren bzw. dort für alle updaten, sondern eher im jeweiligen Benutzerkonto installieren und auch dort updaten.

    Was stimmt denn nun?

    Angenommen, man geht nun ins Administrationskonto und führt dort die OperaSetup.exe aus, so wird doch im folgenden Opera auch in allen Benutzerkonten installiert, oder?

    Ist dies nun etwas gänzlich anderes, als wenn man sich nicht in das Administrationskonto begibt, sondern in ein eingeschränktes Benutzerkonto und dort die Setup.exe "als Administrator" ausführt und anschließend "für alle Nutzer des Computers" wählt?

    Wird dann dennoch nicht im Administrationskonto installiert?

    Ich frage extra, da es nach dem Ausführen der OperaSetup.exe aus dem Benutzerkonto heraus ("als Administrator ausführen") die Optionen "Für den derzeitigen Nutzer (Administration)" und "Für alle Benutzer" gibt.

    Oder grundlegend gefragt:

    Existiert ein Unterschied zwischen dem Ausführen einer Setup.exe

    a) aus dem Administratorkonto heraus (und dabei 1. "normal" bzw. 2. per Rechtsklick "als Administrator ausführen)

    und

    b) aus einem Benutzerkonto heraus per Rechtsklick ("als Administrator ausführen")

    Und gibt der 2. Fall in a) nochmals mehr Rechte als der 1. Fall in a)?

    Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine...

  • @scyllo said in Update von Opera wird manchmal nicht richtig durchgeführt:

    Oder grundlegend gefragt:

    Existiert ein Unterschied zwischen dem Ausführen einer Setup.exe

    a) aus dem Administratorkonto heraus (und dabei 1. "normal" bzw. 2. per Rechtsklick "als Administrator ausführen)

    und

    b) aus einem Benutzerkonto heraus per Rechtsklick ("als Administrator ausführen")

    Und gibt der 2. Fall in a) nochmals mehr Rechte als der 1. Fall in a)?

    Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine...

    Das hatte doch @meersau im Beitrag zuvor erklärt 🙂

  • Hallo,
    das Problem besteht bei mir schon seit der Version 62...., echt Mist, und der Opera funktioniert meist auch nicht mehr so recht, z,B. die Schnellzugriff Funktion, wie hier https://forums.opera.com/post/176804 beschrieben.
    Das besteht also auch bei Vivaldi, den wollte ich schon testen.

  • In den vergangenen drei Tagen war ich - beruflich bedingt - mit Windows (7 & 10) unterwegs, und ganz ehrlich: ich hatte mit Opera und auch mit Vivaldi meine Probleme 😞 Und zwar genau die, die hier in den Beiträgen und im Forum beschrieben wurden, von zig-Nutzern.
    Bei einigen Seiten werden keine Videos angezeigt, die Seite von chipDE hat massive Probleme mit der Darstellung von Beiträgen, Videos und auch Bilddarstellung.

    FB & Co konnte ich dabei nicht testen, da es Firmenrechner waren und ich keine privaten Dienste von dort aufrufe; allerdings hatte ich zwischendurch, also Tages-unabhängig, mich mit meinem Notebook auf diversen Seiten angemeldet (Linux OS), und dort traten die Fehler nie auf. Wie auch heute nicht, wo ich wieder am privaten Rechner sitze und auch mit chipDE keinerlei Probleme habe, unter Linux.

    Das wollte ich noch mal hier beitragen, meine Meinung nochmals - es ist u.A. auch ein Problem, oder eine Programmfehler, der hauptsächlich unter einem Windows Betriebssystem auftritt.

Log in to reply